Hiiiilfe, ich werde alt

505 Views

Hiiiilfe, ich werde alt Ich weiß nicht, wann mir dieser Gedanke zum 1. Mal gekommen ist. Also nicht nur so zum Spaß, weil ich mal wieder meinen Schlüssel, mein Handy, meine Sonnenbrille oder meinen Kopf verlegt hatte.

Nein- so ganz im Ernst!

War es, als ich feststellen musste, dass meine Arme plötzlich immer kürzer wurden und ich somit mein Buch irgendwann nicht mehr weit genug weghalten konnte, um wirklich gut lesen zu können? Oder… nein… Ich glaube es war, als ich im Aufzugspiegel eines dieser schicken neumodischen Firmengebäudes mit diesem unbarmherzigen Licht(!) die ersten grauen Haare entdeckt habe. Plötzlich wurde ich mir meiner eigenen Sterblichkeit bewusst, über die ich mir früher nie Gedanken gemacht hatte. Das war ein Schock !

Dieser Schockzustand hat 2 Jahre angehalten.

Deshalb habe ich auch eine ganz große Party sausen lassen auf die ich mich eigentlich Jahre lang gefreut hatte: Nämlich… meine Eigene! Ich hatte darauf gespart wie andere für Ihre Hochzeit oder eine Weltreise: Ich wollte ALLE einladen, die in meinem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben. Familie, gute Freunde, Ex Freunde, Geschäftspartner– Einfach Alle! Eine riesengroße Finca mit super tollem pool wollte ich auf Mallorca buchen… mit Meerblick und Musik und live acts und ein ganzes Wochenende durch feiern. Ich hatte mir sogar vorgestellt, eine kleine Rede zu halten… vielleicht sogar zu singen. Es scheiterte schließlich daran, dass Ich

  •  mitten in der Woche meinen 50. Geburtstag hatte
  • im April noch nicht im Pool rumplanschen kann
  • nicht singen kann

Außerdem steckte ich in einer Lebenskrise… gefangen im Körper einer 30-jährigen( hust )… aber mit dem kalendarischen Alter 50!!! Immer wieder quälten mich dieselben Fragen:

  • Wer hat an der Uhr gedreht?
  • Wo sind die letzten 50 Jahre geblieben?
  • Bedeutet 50 wirklich ein halbes Jahrhundert?

Ich konnte es nicht fassen. Hatte ich doch gerade erst… Erfolgreich laufen gelernt… Schuhe binden… meinen Sprachkurs gegen ein kleines Lispeln… Rechts Schreiben obwohl ich Linkshänderin bin… meinen Fachschulabschluss als Erzieherin… die 1. große Liebe… Auswandern nach Mallorca… Mein Leben zog immer wieder in Bildern an mir vorüber. Das konnte doch jetzt nicht ALLES gewesen sein. Mal ganz ehrlich, als ich klein war, erschien mir 50 uralt… quasi scheintot. Früher haben Menschen oft nicht einmal das 30. Lebensjahr erreicht!

In kleinem Kreise habe ich dann in einem spanischen Restaurant zu Tapas eingeladen und mir von 2 Leidens Genossinnen und Brother & Sister immer wieder versichern lassen, dass das Leben mit 50 noch nicht vorbei sein muss. Nach zahlreichen Selbstfindungskursen (über die ich sehr gerne später ausführlicher berichten werde)  hat die große 5 „davor“ Ihren Schrecken verloren und ist der Erkenntnis gewichen, dass ÜBER  50 werden immer noch besser als die Alternative ist: nämlich KEINE 50 zu werden. Ich glaube, egal wie cool und souverän man an die Sache heran geht, früher oder später stellt man fest :

Irgendwann ist es leichter nach vorne zu blicken als zurück- schon aufgrund des eingeschränkten Bewegungsradius.

Der Schockstarre ist inzwischen einem ganz neuen Bewegungsdrang gewichen. Ich laufe regelmäßig, tanze so oft es geht, surfe, gehe zum Skifahren. Ohne Stress, nicht mehr auf der Überholspur, in meinem ganz eigenen Tempo und egal ob jemand lacht! Aber ich möchte es mir und allen Zweiflerinnen beweisen: DU kannst Alles machen. Mach es Dir täglich bewusst. Egal wie alt Du in Deiner Biographie bist. Es gibt Menschen, die sind aufgrund Ihrer Einstellung schon mit 35 alt und andere fangen mit 71 noch einen Tauchkurs an. (Diese Dame starb übrigens 2003 im Alter von 101 Jahren.) Die älteste Yoga Lehrerin ist mittlerweile 100 Jahre alt und erfreut sich bester Bewegungsfreiheit. Ich habe in meinem Fitness Studio einen Kollegen. Er heißt Dieter und macht jeden step aerobik und dance Kurs in der Stadt mit. Dank des Senioren Passes zahlt er nämlich kaum Gebühren. Wenn ich mal wieder aus dem Tritt gekommen bin, brauche ich nur zu ihm rüber zu schauen. Dieter ist in diesem Jahr 83 Jahre alt geworden!

Who wants to live forever?

Nun ja, vielleicht nicht. Aber es ist nicht abzustreiten, dass wir immer älter werden KÖNNEN. Es gibt Belege dafür, dass die älteste Frau 152 Jahre alt geworden ist. Dann habe ich noch 2 Drittel vor mir!

13 : 18 Querformat

4 Kommentare
  • yumymamy

    Antworten

    Ich fühle mich nicht alt!! Aber die Angst sitzt im Nacken, dass es gleich passieren kann!!!!!Toll geschrieben, freue mich auf mehr!!

    • heldin

      Ich glaube , DU wirst NIE alt, meine liebe Claudi. Wer in der wilden Maus soo lachen und quicken kann wie Du , bleibt ewig jung ! :-*

  • Kerry_Fe

    Antworten

    Auf der Überholspur des Alters haben wir uns kennen gelernt. Die Zeit rennt uns jetzt schon schneller davon. Viele Dinge und Ziele müssen jetzt früher gesteckt werden und können nicht zu lange aufgeschoben werden. Drum freu ich mich sehr über diesen besonderen Blog hier. Mit spritzigen Witzen, humorvollen Texten, aber auch dem Leben realistischen Themen können wir hier rechnen.
    Bitte viel davon!

  • heldin

    Antworten

    Liebe Fee -denn das bist Du nun einmal auch „hier“ für mich! Wer weiß, ob wir uns zu einer anderen Zeit…in einem anderen Alter so begegnet wären, wie JETZT und HIER. Mit so viel Wertschätzung und Aufmerksamkeit für den anderen. Ja, die Zeit wird wertvoller, aber für die wichtigen Dinge, wie z.b. unsere Wortwechsel ,nehme ich mir gerne alle Zeit der Welt.Vielen herzlichen Dank, Du darfst Dich gerne freuen :-)))

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.