Wir stellen uns vor : Ariane

503 Views

Ariane ist wohl die schönste meiner Heldinnen! Und zwar sowohl äußerlich. als auch innerlich.

Wenn man mit Ariane zusammen ist, möchte man ein besserer Mensch sein. In ihrer Gegenwart fühlt man sich sofort wohl, weil sie einem das Gefühl gibt der wichtigste Mensch zu sein. Kennt Ihr solche Menschen? Die sich zurücknehmen, um jemand anderem mehr Raum zu geben? Jedes Treffen mit ihr gleicht einem Rendezvous, das immer viel schnell zu Ende geht. Weil man sich mit ihr immer etwas zu erzählen hat. Ariane möchte, dass es den Menschen um sie herum einfach gut geht!

Eine kleine Geschichte zeigt dies ganz deutlich :

Ariane ist vor ein paar Wochen mit dem Fahrstuhl stehen geblieben. Stromausfall. Totale Dunkelheit. Der Akku des Handys zeigte noch 18 % an. Und es war Vormittags, sodass sämtliche Bewohner schon aus dem Haus waren. 45 Minuten abgeschnitten von der Außenwelt. Vermutlich für viele ein Alptraum! Auch für Ariane. Ich war an diesem Tag zur präventiven Büromassage in ihrem Unternehmen und als ich ankam, war sie gerade seit einer Stunde wieder „frei “ Nach meiner 1. Massage stand ein Tablett vor meiner Tür. Mit einer rosa/grün karierten kleinen Serviette, Tee und Keksen. Ariane hatte es dort hingestellt. Unabhängig davon, wie es IHR ging, wollte sie, dass es MIR gut geht. Aber nicht nur mir, sondern auch allen anderen “ schwächeren “ Wesen. Sie engagiert sich im Tierschutzverein und ist Patin zahlreicher herrenloser Hunde in Auffangstationen.

Immer, wenn ich sie ansehe, denke ich, dass es nicht sein kann, dass wir im gleichen Alter sind. Ihre ebenmäßige Haut, Ihre Zartheit und Ihre ansteckende immer fröhliche Art lassen sie deutlich jünger erscheinen. Sie ist deutliche 2 Jahre jünger als ich !

Sie hält sich zwar bescheiden im Hintergrund, aber übersehen kann sie keiner. Wie ein Magnet…zieht sie nicht nur die Blicke der Männer,  sondern auch neidvolle Frauenblicke auf sich. Aber die übersieht sie geflissentlich. Sie ist in festen Händen. Vergeben. Punkt. Auch in Ihrer Partnerschaft ist es ihr wichtig dem anderen Raum zu geben. Deshalb behält sie Ihre eigene Wohnung und genießt das zeitweise alleine SEIN genauso sehr wie Ihre Partnerschaft.

Man kann sagen, dass der Zufall Ariane und mich uns gegenseitig in die Arme getrieben hat : Jahre lang war ich “ nur “ die Masseurin in dem Unternehmen, in dem sie arbeitet und sie war eine Klientin. Uns verband aber von Anfang an die Liebe zu wärmeren Gefilden. Andalusien und vor allem Conil de la Frontera war ein Urlaubstipp von ihr. Natürlich haben wir uns dort getroffen. -Nicht etwa, weil wir das schon monatelang so geplant hatten…Nein, einfach, weil sie zufälligerweise zur gleichen Zeit dort ihren Urlaub verbrachte, als ich auch mit einer Freundin dort war.

Als ich einen Mallorca Aufenthalt vorzeitig abbrechen musste, um zur Beerdigung meiner Ma nach Hamburg zurückzukehren, war sie es, die zufälligerweise am Schalter vor mir beim Check in stand. Kurze Zeit darauf verstarb auch ihr Vater.

Nun verbindet uns auch dieser Blog miteinander. Wir sind beide echte Hamburger Heldinnen.

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.